Die ersten vier Turniersieger der Stade BeachDays 2022 stehen fest

Erfolgreicher Auftakt für die Beachvolleyball-Woche am Sande

Nach mehr als zehn Monaten der Vorbereitung und Planung war es am vergangenen Wochenende endlich so weit: Der erste Aufschlag der Stade BeachDays 2022 presented by Sparkasse Stade-Altes Land flog am Samstagmorgen, 20. August, über den Platz Am Sande. Insgesamt vier Beachvolleyballturniere richtete die Volleyballabteilung des VfL Stade am ersten Event-Wochenende mitten in der Stader Innenstadt aus. Am Samstag fanden der B-Cup Männer sowie ein 2er-Mixed im Rahmen der Beachtour 2022 des Nordwestdeutschen Volleyball-Verbandes statt. Am Sonntag, 21. August, folgten ein B-Cup Frauen und ein C-Cup Männer. Das hochsommerliche Beachvolleyball-Wetter sowie spannende Matches auf den vier Spielfeldern bescherten dem ehrenamtlichen Organisationsteam bereits ein großes Zuschauerinteresse. „Wir haben bereits am ersten Wochenende großartige Spiele gesehen, Teilnehmer und Zuschauer waren sehr zufrieden und das Wetter hat auch mitgespielt. Das macht auf jeden Fall Lust auf die nächsten Tage und insbesondere die Nordwestdeutschen Beachvolleyball-Meisterschaften“, ziehen Philipp Tramm und das gesamte Organisationsteam der VfL-Volleyballer eine positive Bilanz der ersten beiden Eventtage.

Birte & Basti gewinnen das erste Turnier der Stade BeachDays 2022

Wie so oft, wenn das 2er-Mixed Team Birte & Basti in Stade aufschlägt, nehmen die beiden Edelmetall mit nach Hause. So auch beim 2er-Mixed auf dem Platz Am Sande. Als ungeschlagene Gruppensieger zogen sie in die K.O.-Phase ein und überzeugten im Finale gegen die BeachBanditos mit 2:0 (21:13, 21:12).

Direkt im Anschluss folgte das Endspiel beim B-Cup der Männer auf dem Centercourt. Christoph Völkers (TSV Hollern-Twielenfleth) traf mit seinem Partner Ole Seuberlich (Bremen 1860) auf Matthias Schuchhardt und Nils Leichsenring (BTS Neustadt/TV Bremen-Walle 1875). 2:0 (15:9, 15:12) hieß es am Ende für das Duo Schuchhardt/Leichsenring, das sich die Goldmedaille sicherte. Bronze ging an Falk Bahlmann und Bent Mildner, die für die SVG Lüneburg antraten.

Gleich am nächsten Tag standen Bahlmann/Mildner erneut auf dem Podium der Stade BeachDays 2022 presented by Sparkasse Stade-Altes Land. Dieses Mal vergoldeten sie ihr Turnier und erkämpften sich in einem packenden Finale gegen Jakob Aschermann/Jonathan Meinert (MTV Treubund Lüneburg/Hochschulsport-Förderverein Hamburg) den Turniersieg beim C-Cup der Männer (2:1; 10:15, 15:6, 15:11). Bestes Team aus dem Landkreis Stade war Kevin Czibor/Robert Quast (TSV Buxtehude-Altkloster), das den dritten Platz belegte.

Den Abschluss des ersten Event-Wochenendes bildete das Endspiel beim B-Cup der Frauen zwischen Anna-Katharina Dehmann/Finja Ziegenmeyer (Blau-Weiß Hemmendorf-Salzhemmendorf/TSV Giesen Grizzlys) und Elisabeth Camphausen/Leonie Steffens (Volleyball-Team Hamburg). Auch die Finalistinnen gingen am frühen Sonntagabend über die volle Distanz von drei Sätzen, an deren Ende Dehmann/Ziegenmeyer siegreich vom Platz gingen (15:7, 11:15, 15:10). Bronze sicherten sich Jutta Peterburs und Birte Prinzhorn (Beachclub 2000 Düsseldorf/1. VC Norderstedt).

Ergebnisse

2er-Mixed
B-Cup Männer
B-Cup Frauen
C-Cup Männer

Scroll to Top