FirmenCup, 2er-Mixed und Männer-D-Cup: Abwechslungsreiches Turnierangebot bei den Stade BeachDays 2020

Von Freitag, 28. August 2020, bis Sonntag, 30. August 2020, fand das zweite Wochenende der Stade BeachDays 2020 auf den Beachvolleyball-Plätzen der BBS in der Glückstädter Straße statt. Der FirmenCup, ein 2er-Mixed sowie der D-Cup für Männer bildeten bei strahlendem Sonnenschein den Abschluss des diesjährigen Beachvolleyball-Events.

Mit einem perfekten Turnierverlauf ohne Satzverlust sicherte sich Team „Airbus 2“ den Turniersieg beim FirmenCup. Die Titelverteidiger von 2019, „Hammer-Fett-Bombe-Krass“, belegten den dritten Platz hinter dem DLR Stade.

Feenja & Manuel siegen beim 2er-Mixed

Eine souveräne Leistung zeigte das Duo „Feenja & Manuel“ beim 2er-Mixed am Samstag. Mit lediglich einem Satzverlust sicherte sich das Team aus Twistringen den Turniersieg im zwölf Teams starken Teilnehmerfeld. Im Finale trafen sie auf die „Freunde der Sonne“, die beim 21:9 und 21:5 chancenlos blieben. Den dritten Platz sicherte sich Philipp Tramm (VfL Stade) mit Partnerin Sintje Focken (TuS Zeven). Die Bronzemedaille sicherten sie sich gegen Beckmann/Heussner mit 2:0 (21:17; 21:9).

Ergebnisse 2er-Mixed

Umkämpfte Medaillenspiele beim D-Cup

Den Schlusspunkt der Stade BeachDays 2020 bildete der Männer-D-Cup mit ebenfalls zwölf Teams. Die Medaillenspiele am Sonntagabend boten zum Abschluss der BeachDays noch einmal jede Menge spannende Ballwechsel und umkämpfte Spielzüge in jeweils drei Sätzen. Im Endspiel um die Goldmedaillen bewiesen Leon Appel und Bent Mildner (TSV Winsen/Luhe/SVG Lüneburg) die besseren Nerven und setzten sich mit 2:1 (14:21; 21:18; 15:13) gegen Jonas Richert/Marek Thormählen (BC Cuxhaven) durch. Den dritten Platz belegten Leonard Bartling und Jörn Liebetrau vom ausrichtenden VfL Stade. Im kleinen Finale erkämpften sie sich gegen Stefan Malchow/Nils Pinnekamp (TSV Adendorf) mit 2:1 (21:18; 19:21; 16:14) die Bronzemedaillen.

Ergebnisse D-Cup Männer

Mit dem letzten Turnier der Stade BeachDays 2020 verabschiedet sich die Volleyballabteilung des VfL Stade aus der Beachvolleyballsaison und blickt nun auf den anstehenden Beginn der Hallensaison. Die erste Herrenmannschaft wird als Aufsteiger in der Saison 2020/21 in der Landesliga antreten und hat den Klassenerhalt als Saisonziel ausgegeben. Eine neu ins Leben gerufene Herrenmannschaft tritt in der Bezirksliga, ein Nachwuchsteam tritt außer Konkurrenz in der Bezirksklasse der Damen an. Die Damenmannschaft der VfL Stade startet erneut in der Bezirksliga. Der Saisonbeginn ist durch den Nordwestdeutschen Volleyball-Verband für den 19. September 2020 terminiert.

Die Stade BeachDays 2020 wurden unterstützt von der Sparkasse Stade – Altes Land, von Famila Nordost sowie von Intersport Rolff.